Regelungen zur Kurzarbeit im kommunalen öffentlichen Dienst erneut verlängert. Januar 2022

Absicherung von kommunalen Einrichtungen und Betrieben/Ausschluss von betriebsbedingten …

Arbeitgeber legen attraktives Angebot für Krankenhaus-Ärzteschaft vor

VKA bietet ein Volumen von mehr als 4,4 Prozent für 39 Monate/ Einmalige Sonderzahlung in Höhe von …

Starkes Bündnis für die Pflegekommission

Deutsches Rotes Kreuz, die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) und der …

Startseite


KAV, DGB, LVU und Gesundheitsministerium rufen gemeinsam zum Impfen auf


„Wir alle wollen unser normales Leben zurück. Impfen ist unsere gemeinsame Chance. Machen Sie mit!“

 

Frank Frühauf, Oberbürgermeister und Präsident des KAV RP

 

Aktuelles

Termine

time-273857_640.jpg
8. Februar 2022
Beratungskommission Krankenhäuser des KAV
8. März 2022
Vorstandssitzung des KAV



Der Kommunale Arbeitgeberverband Rheinland-Pfalz e.V. (KAV RP) vertritt die Arbeitgeberinteressen seiner Mitglieder. Diese sind alle rheinland-pfälzischen Städte, Landkreise, Verbandsgemeinden, Gemeinden und Sparkassen sowie weitere juristische Personen des öffentlichen und des privaten Rechts mit kommunalen Aufgaben (kommunale Unternehmen).

Der Verband hat aktuell rund 500 Mitglieder, die insgesamt ca. 125.000 Arbeitnehmer und Auszubildende (ohne Beamte) beschäftigen.

Der KAV RP ist Mitglied der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), die ihren Sitz in Berlin hat. Die VKA regelt die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im kommunalen öffentlichen Dienst und schließt Tarifverträge mit den für den öffentlichen Dienst zuständigen Gewerkschaften. Die Tarifverträge der VKA gelten für über 2 Millionen Beschäftigte bei 10.000 Arbeitgebern bundesweit.